Herzlich Willkommen beim Tonnenbund Wieck e.V.

News

27.Juni 10:00 Uhr

Die Bilder des diesjährigen Tonnenabschlagens befinden sich noch in der Bearbeitung.

Wir bitten um etwas Geduld.

22.Juni.17 10:00 Uhr

Heute in der Ostseezeitung SOMMERMAGAZIN

www.ostsee-zeitung.de

Die Könige für das Jahr 2018 stehen Fest!

Für dieses Jahr hat der Tonnenbund Wieck e.V. Ihre Könige gefunden. Ein Traumstart legte der Bodenkönig Robert Frank als Tonnenabschlagen Debütant hin. Seine ersten Schläge sollten gleich mit der Bodenkönigwürde belohnt werden. Der Stäbenkönig ließ dagegen etwas länger auf sich warten. Jeder der 20 Reiter versuchten zuerst vergeblich das kleine Holzstück auf der Rückseite der Tonne abzuschlagen. Erst als es in die andere Richtung ging, ließ es sich der Hauptmann Harald Reichel nicht nehmen sich seine erste Stäbenkönigswürde in Wieck zu sichern. Seine Freude war ergreifend ehrlich und für alle anwesenden Gäste zu spüren. So auch die Freude vom diesjährigen Tonnenkönig Tobias Krüger, der nach dem "erfolglosen" letzten Jahr gleich mit der Tonnenkönigswürde zurückkam und es allen zeigte wie es gehen kann. Tobias Krüger ist mit dieser Würde einer der besten 10 Reiter der "Ewigen" Bestenliste aus Wieck geworden!

Wir bedanken uns wie immer bei allen Sponsoren, Helfern und Freunden des Tonnenabschlagens Wieck.

Tonnenkönig: Tobias Krüger (mitte im Bild)

Stäbenkönig: Harald Reichel (links im Bild)

Bodenkönig: Robert Frank (rechts im Bild)

Könige 2017

Alljährlich am letzten Sonntag im Juni findet unser Tonnenabschlagen in Wieck auf dem Darß statt. So auch dieses Jahr wo zahlreiche Besucher die Festwiese stürmten um Ihre Favoriten anzufeuerten.
Wir bedanken uns für ein gelungenes Fest bei unseren Helfern, Freunden und Sponsoren.

Tonnenkönig: Sebastian Semmler (mitte)

Stäbenkönig: Stefan Treptow (links)

Bodenkönig: Sven Holze (rechts)

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Nutzungsbedingungen : Grafiken und Fotos der Webseite unterliegen unserem Nutzungsrecht. Jegliche Vervielfältigung bedarf der vorherigen schriftlichen Genehmigung.